Das Haus Nikolaus

Seit über 35 Jahren empfängt das Haus Nikolaus Gäste in Tondorf. In all den Jahren waren zufriedene Gäste stets unser höchstes Gut. So investieren wir regelmäßig in den Ausbau des Hauses und Komfort für unsere Gäste. Was wir tun, tun wir nachhaltig. Unsere Solar-Anlage oder die Regenwasser-Aufbereitungsanlage sind hierfür nur zwei Beispiele.

 

Über die Woche wird unser Haus vorwiegend als Schullandheim genutzt und ersetzt damit die vielen Häuser, die im vergangenen Jahrzehnt aufgegeben werden mussten. Einen beträchtlichen Anteil der Schüler stellen die Grundschulen. Neben den pädagogischen Zielen: Erlernen von Sozialverhalten, Gruppendynamik und Erleben von Geborgenheit, stehen Erfahrung von Natur, ökologische Erkenntnisse und Umgang mit dörflichem Leben im Vordergrund. Hier finden wir aber auch Einkehr- und Fortbildungstage, etwa der Messdiener, der Kommunionkinder oder Firmlinge, Konfirmanden, Ferienlager. 

 

Gewandelt hat sich in den letzten Jahren das Belegungsverhalten. Fuhren früher Klassen eine Woche (Mo bis Fr) ins Schullandheim, so sind es heute in der Regel noch jeweils 2 Tage. Mussten früher die Lehrer und Begleitpersonen die Zeit durchplanen, mit Basteln, Vorlesewettbewerb, Sportturnieren, (Nacht-)Wanderungen, Geländespielen bis hin zum Staudammbau im nahen Bach, so bieten sich heute vielfältige weitere Möglichkeiten, wie zum Beispiel halbtägige Aktivprogramme auf dem Bauernhof oder durch Biologen des Naturzentrums Eifel vor Ort bzw. in unserem Haus: "Wald", "Kräuter", "Wasser".

 

Die Wochenendaufenthalte sind größtenteils Familienfreizeiten, Eltern (Väter) mit Kindern, Bildungsveranstaltungen, Einkehrtage, Familienfeiern.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Förderverein Haus Nikolaus e.V.